Lass es dir gut gehen - 5 Gründe, warum du es bisher nicht tust - Glücksdetektiv

Lass es dir gut gehen – 5 Gründe, warum du es bisher nicht tust

Wie oft bist du eigentlich gut zu dir selbst? Wie oft verwöhnst du dich, machst etwas Besonderes und lässt es dir so richtig gut gehen? Wahrscheinlich nicht oft genug. In diesem Beitrag erfährst du, was dich wahrscheinlich bislang noch davon abhält.

Lass es dir gut gehen

Lass es dir gut gehen - Glücksdetektiv

Lass es dir gut gehen!

Am Wochenende war ich mit Freunden Minigolf spielen. Später haben wir noch gemeinsam zu Abend gegessen. Als ich mich danach von einem guten Freund verabschiedet habe, ist das folgende passiert:

Ich erzählte diesem Freund, dass ich jetzt noch mit meinem Mann ein Eis essen würde, worauf er erwiderte: „Na du lässt es dir aber gut gehen.“

Er sagte das nur so nebenbei, mit einem Augenzwinkern. Aber mich hat es zum Nachdenken gebracht.

Lass ich es mir gut gehen?

Ja, ich denke schon.

Aber lass ich es mir besser gehen als andere Menschen?

Jep. Höchstwahrscheinlich auch.

Und weißt du was?

Vielleicht ist das genau der Schlüssel zu einem erfüllten Leben. Vielleicht ist das der wichtigste Tipp, den ich dir geben kann.

Lass es dir gut gehen!

Aber was ist damit gemeint?

Wie ich es mir gut gehen lasse

Hier mal ein paar Beispiele, wie ich es mir im Alltag gut gehen lasse:

  • Ich tue etwas, dass mir Spaß macht und mich mit Begeisterung erfüllt
    Lass es dir gut gehen - Glücksdetektiv

    Das Leben genießen!

  • Ich teile mir meinen Tag frei nach meinen Wünschen und Bedürfnissen ein
  • Ich stehe zu sehr humanen Zeiten auf
  • Ich mache nachmittags häufig Spaziergänge
  • Am Wochenende frühstücke ich immer im Bett
  • Wenn ich überhaupt keine Lust habe oder es partout nicht klappen will, lass ich die Arbeit auch mal ruhen und mache stattdessen, wonach mir der Sinn steht
  • Ich nehme mir viel Zeit fürs Essen und genieße ausgiebig
  • Ich unternehme regelmäßig etwas Besonderes mit meinem Mann
  • Ich sehe mir eigentlich täglich Videos oder Serien an, die mir Freude machen
  • Ich esse mindestens einmal in der Woche mein Lieblingseis (Cookie Dough, wer kann da schon wiederstehen?)
  • Ich esse auch sonst, was ich will, wann ich es will
  • Am Wochenende gönn ich mir häufig ausgiebige Pflegeeinheiten
  • Ich lese Bücher, die mir Freude machen und höre Hörbücher, die mich interessieren
  • Ich treffe regelmäßig meine Freunde
  • Ich meditiere jeden Tag
  • Ich reise oft und gerne und sehe mir die Welt an
  • Ich unternehme häufig besondere Sachen, z.B. gehe in den Kletterwald, spiele Minigolf, gehe ins Kino, auf ein Konzert, zum Festival, Eis essen, in die Strandbar etc.

Hab ich ein schönes Leben?

Ja. Definitiv!

Und das ist wohl auch der Grund, warum ich mein Leben so liebe. Mehr noch: ich liebe das Leben generell und ich liebe diese ganze Welt (ja, dich eingeschlossen 🙂 ).

Ich bin zu 100% glücklich und zufrieden.

Aber ich weiß selbst, dass das nicht der Regelfall ist.

Noch vor ein paar Jahren ging es mir auch ganz anders. Ich wäre nie drauf gekommen zu sagen, dass ich mein Leben liebe.

Im Gegenteil: zu leben war für mich vielmehr eine Last. Es war etwas anstrengendes, durch das man sich durchkämpfen musste. Dementsprechend habe ich auch lange nicht viel vom Leben erwartet.

Und ich sehe viele, viele Menschen, bei denen das auch so ist.

Aber warum eigentlich?

Warum machen wir es uns so schwer?

Warum machst du es dir so schwer?

Warum lässt du es dir nicht gut gehen?

5 Gründe, die dich davon abhalten, es dir gut gehen zu lassen

Ich habe eine Weile darüber nachgedacht und glaube, dass es die folgenden Gründe sind, die dich davon abhalten, ein schöneres Leben zu führen.

1. Du weißt nicht, dass das Leben schön sein kann

Lass es dir gut gehen - Glücksdetektiv

Tu, was dich glücklich macht!

So ging es mir früher.

Ich wusste schlichtweg nicht, dass das Leben auch ganz anders aussehen kann. Dass man morgens aufwachen und sich auf den bevorstehenden Tag freuen kann. Dass man den Tag genießen kann anstatt die Stunden bis zum Feierabend zu zählen. Ich wusste nicht, dass das Leben Freude machen kann.

Wenn es dir auch so geht, dann lass es dir hiermit von mir sagen: es geht besser! Viel besser als du denkst!

Vielleicht hast du es auch schon manchmal gespürt wenn du im Urlaub warst, in Elternzeit oder krankgeschrieben. Immer dann, wenn du aus deinem strengen Alltagskorsett entfliehen kannst und merkst, dass dahinter unbegrenzte Freiheit auf dich wartet.

Aber diese Momente verdrängst du im Alltag ganz schnell wieder. Wahrscheinlich wegen Punkt Nr. 2

2. Du denkst, du kannst es dir nicht gut gehen lassen, weil du vorher irgendetwas machen musst

Das war mein zweiter Hauptgrund. Und ich vermute, dass er auch in deinem Leben eine große Rolle spielt.

Du siehst zwar, dass es manchmal schön sein kann und dass manche Menschen zufriedener sind als du, aber du glaubst für dich gelten andere Gesetze und Regeln.

Du musst schließlich irgendetwas tun.

Und mit irgendetwas, meine ich das übliche… zur Schule gehen, studieren, einen Job kriegen, Karriere machen, Kinder kriegen, Haus bauen, in Rente gehen, sterben.

Ich dachte viele Jahre lang, ich kann jetzt nicht glücklich sein, weil ich erst irgendetwas erledigen muss.

Mein Studium z.B. glaubte ich, sei ja nicht dafür da, um Spaß zu haben, mich weiterzubilden oder ein gutes Leben zu führen. Das Studium sei dafür da, um einen guten Abschluss zu kriegen und um danach einen guten Job zu bekommen. Und darauf sollte ich mich schließlich konzentrieren.

Dummerweise geht es auch nach dem Studium immer so weiter.

Und wenn du dir diese Sichtweise zu eigen gemacht hast, dann ist im Endeffekt das ganze Leben ausschließlich dafür da, möglichst erfolgreich in den Augen der Gesellschaft zu werden.

Von hier ist es dann nicht mehr weit zu Grund Nr. 3

3. Du glaubst, das Leben ist nicht dafür da um es dir gut gehen zu lassen

Lass es dir gut gehen - Glücksdetektiv

Verwöhne dich!

Wer behauptet eigentlich, dass das Leben Freude machen sollte?

Vielleicht ist es nichts weiter als eine einzige harte Prüfung, die wir bestmöglich absolvieren müssen um danach an einen besseren Ort zu kommen.

Demnach ist dieses Leben lediglich eine Zwischenstation auf dem Weg zu etwas schönerem. Du musst dich also auch nicht damit aufhalten, das Beste daraus zu machen.

Du musst nur durchkommen.

Jeden Tag aufstehen – Jeden Tag einschlafen.

Und am besten noch hart arbeiten und immer streng zu dir selbst sein. Dann lebst du „richtig“, weil tugendhaft und sündenlos. Und wenn du dieses Martyrium 60-90 Jahre durchgestanden hast, wirst du mit einem schönen Leben danach belohnt.

Es sei denn natürlich, dieses nächste Leben ist auch wieder nur eine Prüfung, um danach an einen noch besseren Ort zu gelangen…

Hmm, naja.

In einer unbestimmten Zukunft, die u.U. nicht existiert, wirst du es vielleicht dann irgendwann mal schön haben – oder auch nicht.

Wenn du dieser Überzeugung anhängst, dann trifft wahrscheinlich auch Punkt Nr. 4 auf dich zu:

4. Du glaubst, du verdienst es nicht, es dir gut gehen zu lassen

Du lässt es dir schon allein deswegen nicht gut gehen, weil du es gar nicht verdient hast.

Was hast du schon geleistet bisher?

Gar nichts.

Wieso solltest du dich also belohnen?

Es steht dir nicht zu, glücklich zu sein.

Du bist kein besonderer Mensch. Du kannst nichts besonders gut. Du bist nicht berühmt, nicht reich, nicht talentiert. Du siehst nicht mal besonders gut aus. Geschweige denn, dass du diese Welt zu einem besseren Ort machst.

Nein.

Du bist bestenfalls Durchschnitt. Eigentlich schlimmer…

Du hast so viele Fehler und Macken.

Im Grunde gelingt dir nichts so richtig gut. Wenn du dich dabei erwischst eine gute Zeit zu haben, erinnerst du dich deswegen ganz schnell wieder daran, dass du es nicht wert bist, glücklich zu sein.

Oder aber dein Problem ist Grund Nr. 5

5. Du weißt nicht, wie glücklich sein geht

Lass es dir gut gehen - Glücksdetektiv

Lass raus, was in dir steckt!

Lass es dir gut gehen„, hörst du aus allen Ecken. Und du möchtest es dir ja gut gehen lassen.

Du willst ja glücklich und zufrieden sein, aber du weißt einfach nicht, wie du das anstellen sollst. Du siehst all die fröhlichen Gesichter um dich herum und fragst dich, wie die das machen.

Was wissen die, was du nicht weißt?

Wenn dieser Grund auf dich zutrifft, dann hast du höchstwahrscheinlich den Bezug zu dir selbst verloren. Denn im Grunde ist es keine komplizierte Materie glücklich zu sein.

Die Natur hat es so eingerichtet, dass wir ganz natürlich danach streben und die Dinge tun wollen, die gut für uns sind.

Wenn wir es nicht tun, liegt es eher daran, dass wir gelernt haben, diese Instinkte zu unterdrücken. Und weil wir andere, falsche Überzeugungen übernommen haben (s. Punkt Nr. 1-4).

Um aus diesem Teufelskreis zu entkommen kannst du nur eines tun:

Lass es dir gut gehen!

Probier es einmal aus: Tu häufiger, was dich glücklich macht, genieße das Leben, verwöhn dich und lass es dir gut gehen. Ich wette, du wirst dich gleich viel besser fühlen.

Was hält dich davon ab, es dir gut gehen zu lassen? Ist es Grund 1, 2, 3 oder 4? Ist es vielleicht eine Kombination der einzelnen Punkte, so wie das bei mir war? Oder hast du einen anderen Grund, der mir noch nicht eingefallen ist, der aber auch auf diese Liste sollte?

18 Comments

    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

      Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

      Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

        Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

          Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

      Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

      Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

      Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

      Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

      Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

    Warning: call_user_func() expects parameter 1 to be a valid callback, function 'qode_comment' not found or invalid function name in /www/htdocs/w00fc6fe/blog-glueck/wp-includes/class-walker-comment.php on line 179

Post A Comment