Carpe Diem – Leben im Jetzt

Als Erwachsene klagen wir immer darüber, dass die Zeit so schnell vergeht. Ehe man sich versieht, ist schon wieder Weihnachten. Die Tage und Wochen ziehen ins Land, ohne das wir groß Notiz davon nehmen.

Leben in der Gegenwart und Zukunft

Carpe Diem - GlücksdetektivDas liegt mitunter daran, dass wir mit unseren Gedanken überall sind, nur nicht in der Gegenwart. An einem stinknormalen Tag überlege ich, was ich nachher noch einkaufen muss, ob es am Abend wohl regnen wird und was ich meiner Mutter zum Geburtstag schenken soll.

Ich denke an das Gespräch von letzter Woche, die schwierige Aufgabe, die mir bevorsteht oder an den Telefonanbieter, den ich dringend kontaktieren muss. Kurzum: einen Großteil des Tages drehen sich meine Gedanken um die Vergangenheit oder die Zukunft.

Aber die Vergangenheit ist vorüber und die Zukunft noch nicht da. Das Leben wird in der Gegenwart geschrieben. Das Hier und Jetzt ist der einzige Punkt, in dem man wirklich lebt.

Gerade wenn wir unglücklich sind, neigen wir dazu in anderen Zeiten zu denken. Manche verklären die Vergangenheit, wo alles besser war. Sie erinnern sich an glückliche oder unbeschwerte Zeiten zurück, an vergangene Beziehungen oder wundervolle Momente.

Carpe Diem - GlücksdetektivAndere stürzen sich übermütig in Zukunftspläne. Sie malen sich aus, wie gut es ihnen bald gehen wird, wenn sie erst einmal dies oder jenes geschafft haben. Sie verlieren sich in Träumen und Visionen einer besseren Zukunft, in der sie endlich leben und glücklich sein können.

Der einzige Moment, an dem man die Chance hat, etwas zu verändern, ist jedoch der aktuelle Augenblick. Deswegen ist es wichtig, dass wir uns unserer Gegenwart bewusst sind und sie nicht verdrängen, ausblenden oder schlichtweg übersehen.

„Die Herrschaft über den Augenblick ist die Herrschaft über das Leben“ -Marie von Ebner-Eschenbach

Lebe jeden Tag als wäre es dein Letzter

Dieses Sprichwort kennen wir alle, aber mal ehrlich, wie soll denn das überhaupt gehen? Die meisten von uns haben glücklicherweise die Aussicht auf mehr als nur ein oder zwei Tage Restzeit zu leben. Deswegen brauchen wir eine Struktur, an der wir uns festhalten können und Ziele, auf die wir hinarbeiten.

Es ist gut, sich über seine Zukunft Gedanken zu machen. Genauso ist es schlau, sich von Zeit zu Zeit der Vergangenheit zu erinnern, weil wir viel aus ihr lernen können und sie uns zeigt, woher wir kommen.

Carpe Diem - GlücksdetektivAber darüber dürfen wir nicht vergessen, dass das Leben im Hier und Jetzt stattfindet. Anstatt dich bei einem kühlen Feierabendbier auf den nächsten Urlaub zu freuen, kannst du auch den jetzigen Moment mit all deinen Sinnen wahrnehmen. Dann wirst du wahrscheinlich merken, dass es dir jetzt schon gut geht.

Wenn wir ständig nur an die Probleme der Vergangenheit oder die Ziele der Zukunft denken, verpassen wir die vielen kleinen Momente des Alltags, die uns wirklich glücklich machen.

Alle hoffen immer auf das große Glück. Dabei wird ein glückliches Leben durch die Summe zahlreicher kleiner Glücksmomente bestimmt. Selbst in der Wissenschaft hat man inzwischen herausgefunden, dass es nicht so sehr auf die Intensität der Glücksgefühle ankommt sondern auf ihre Häufigkeit. Viele kleine Momente des Glücks zu genießen, ist also besser als wenige große zu haben.

Carpe Diem – Nutze den Tag

Carpe Diem - GlücksdetektivWer sich jetzt all seine Bedürfnisse versagt und Tag ein Tag aus malocht, um sich einen schönen Lebensabend zu gönnen, geht ein großes Wagnis ein.

Denn wer garantiert denn, dass es ein später überhaupt noch gibt? Und was, wenn es einem dann schon so schlecht geht, dass man nicht mehr in der Lage ist, seine Jugendträume zu erfüllen. Für manches ist es später nämlich schon zu spät.

Am meisten bereuen wir die Dinge, die wir nicht getan haben. Also verpass nicht dein Leben, du hast nur das eine.

Ich kann dir nicht sagen, ob es ein Leben nach dem Tod gibt. Aber was ich weiß ist, dass es ein Leben vor dem Tod gibt. Es findet jetzt gerade statt, während du diese Zeilen liest.

Also halte einen Moment inne, atme tief ein und aus und spüre, dass du lebendig bist.

Carpe Diem übersetzt?

Carpe Diem oder Im Hier und Jetzt zu leben bedeutet:

Es geht also um Achtsamkeit, ums Innehalten und darum, die Gegenwart mit all seinen Sinnen wahrzunehmen und zu spüren. Denn die Gegenwart ist die Schaltzentrale unseres Lebens. Von hier aus verwalten wir unsere Erinnerungen und gestalten unsere Zukunft. Und genau hier sammeln wir die vielen kleinen schönen Momente, die in der Summe zu einem glücklichen Leben führen.

Also Carpe Diem!!!

11 Kommentare
  • Das Glück in Dir – Glücklich sein ist Deine Wahl - Glücksdetektiv
    Geschrieben um 11:38h, 02 Februar Antworten

    […] zum Leben… ein Funken mehr Selbstliebe… hier die sozialen Beziehungen pflegen… dort bewusster leben…. Jeden Tag ein bisschen […]

  • Jana Kim
    Geschrieben um 01:13h, 21 Juni Antworten

    Liebe Katharina,
    das ist ein unglaublich toller Artikel. Du hast so recht, dass wir immer in der Vergangenheit bzw. in der Zukunft leben. Wir denken meist zu viel und können nicht im Hier und Jetzt entspannen.
    Danke für den schönen Beitrag – der einen noch einmal wieder daran erinnert, achtsam mit sich zu sein und den gegenwärtigen Moment zu genießen.
    Liebe Grüße!

    • Glücksdetektiv
      Geschrieben um 13:40h, 22 Juni Antworten

      Danke dir Jana 🙂
      Das krasse ist, dass wir uns immer wieder daran erinnern müssen. Es reicht nicht, es einmal zu wissen und dann halten wir uns für immer daran. Die Erfahrung lehrt eher, dass wir es ständig und immer wieder vergessen.
      Wahrscheinlich sollte ich diesen Artikel alle 3 Monate neu veröffentlichen, damit wir alle wieder daran erinnert werden…

      LG, Katharina

  • Taugt deine Lebenseinstellung zum glücklich sein? - Glücksdetektiv
    Geschrieben um 16:21h, 24 Juni Antworten

    […] hat vergessen, dass ihm seine Gegenwart ebenso wichtig sein sollte wie seine Zukunft. Wer wahrhaft glücklich sein will, der braucht sowohl bedeutungsvolle Ziele in seinem Leben als […]

  • Wie du das Leben genießen lernst - Glücksdetektiv
    Geschrieben um 16:40h, 24 Juni Antworten

    […] des Lebens. Man muss auch mal alle fünfe grade sein lassen. Um genießen zu können, müssen wir im Moment leben und ihn mit allen Sinnen […]

  • 8 Fehler die du bei deiner Persönlichkeitsentwicklung vermeiden solltest - Glücksdetektiv
    Geschrieben um 17:38h, 24 Juni Antworten

    […] der Zukunft alles besser sein wird. Es wird dabei nur nicht besser, sondern einfach nur anders. Genieße den Moment, er ist das einzige was du […]

  • Die 30 wichtigsten Lebensweisheiten und was du aus ihnen lernen kannst - Glücksdetektiv
    Geschrieben um 12:04h, 25 Juli Antworten

    […] zu leben hat viel damit zu tun, dir deiner selbst und der Gegenwart bewusst zu sein. Verpass dabei die besten Jahre deines Lebens, weil du auf Autopilot durch den Alltag gehst. Wach […]

  • Glücklichsein! - So gelingt es mir - Glücksdetektiv
    Geschrieben um 17:26h, 13 Mai Antworten

    […] Ich lebe stärker im Moment und verschiebe mein Glück nicht mehr in die […]

  • 20 todsichere Tipps um unglücklich zu sein - Glücksdetektiv
    Geschrieben um 19:29h, 09 Februar Antworten

    […] Du wirst glücklich sein, wenn du dein Studium geschafft hast / wenn du deine Beförderung bekommen hast / wenn deine Kinder aus dem Haus sind / wenn du dein Haus abbezahlt hast / wenn deine Mutter im Pflegeheim ist / wenn du die Fortbildung abgeschlossen hast… kurzum: wenn sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen. […]

  • Anja
    Geschrieben um 20:37h, 20 Juni Antworten

    Hallo Katharina, danke für dein Engagement Anderen zu einem glücklicherem Leben zu verhelfen. Die Erkenntnis ist wie Farbpulver das an unserer Haut haftet. Beim nächsten Regen sind es meistens wieder abgewaschen. Nun ja vielleicht sollten wir unsere Gedanken mit Honig einstreichen.

Hinterlasse einen Kommentar